Anzeige

rapa emas 112017.11.2020 - Das Selber Technologie- und Entwicklungsunternehmen RAPA arbeitet stetig an der Optimierung des Umweltmanagements und darf sich erneut über eine positive EU-Öko-Auditierung nach EMAS freuen. Die EMAS ist das weltweit anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement.

Im Rahmen der Zertifizierung werden u. a. die Erfüllung diverser direkter Umweltaspekte, wie z. B. Energieverbrauch, Emissionen, Abfall oder Abwasser geprüft. Zudem spielen auch indirekte Faktoren, wie die Lebensdauer von Produkten oder Verwaltungs- und Planungsentscheidungen eine Rolle bei dem Urteil für eine Zertifizierung.

Seit der ersten Auszeichnung 2012 verbesserte das Familienunternehmen sein Umweltmanagement regelmäßig und darf sich erneut über eine positive EU-Öko-Auditierung nach EMAS freuen. Im Rahmen der Zertifizierung nach EMAS verpflichtet sich RAPA nicht nur dazu, die gesetzlichen Umweltanforderungen als herstellender Betrieb zu erfüllen, sondern die Umweltleistung auch durch geeignete Ziele permanent zu optimieren.

rapa emas 1120„Wir nehmen an EMAS teil, weil wir Jahr für Jahr unter Beweis stellen wollen, dass wir die vielfältigen Umweltauflagen erfüllen und ressourcenschonend reagieren können“, so Jürgen Hofmann, Abteilungsleitung Umwelt & Arbeitssicherheit bei RAPA. „Wir haben uns verpflichtet, unsere Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern und beziehen alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ein. Daher macht es uns sehr stolz, dass wir nunmehr zum achten Mal in Folge nach dem anspruchsvollen Umwelt-Gütesiegel der EU zertifiziert sind.“ 

selb-live.de – Presseinfo RAPA

FacebookXingTwitterLinkedIn